Optimale Versorgung von Herzinfarkt-Patienten

Das Cardio Angel-Projekt ist eine Kooperation zwischen dem St. Elisabeth-Krankenhaus in Bad Kissingen und der Herz-und Gefäßklinik Bad Neustadt / Saale, dem Bayerischen Roten Kreuz sowie den drei Technologieherstellern medDV, Medtronic und GS Elektromedizinische Geräte sowie dem FZI Forschungszentrum Informatik Karlsruhe.

Ziel ist es, dass der Herzinfarkt-Patient innerhalb der ersten entscheidenden neunzig Minuten einer geeigneten Therapie zugeführt werden kann. Bei diesem telemedizinischen Projekt wird mit Hilfe modernster Technik bereits am Einsatzort ein EKG abgeleitet, das zusammen mit weiteren Patientendaten unmittelbar an eine geeignete Klinik übertragen wird. Dort analysiert ein Kardiologe die Daten und stimmt zusammen mit dem Notarzt vor Ort das weitere Vorgehen ab. Dadurch werden entscheidende Minuten bei der Versorgung des Patienten gewonnen. In der Klinik steht bei Ankunft des Rettungswagens schon alles für Aufnahme, Diagnostik und Therapie bereit.

Mit diesem Projekt werden außerdem die essentiellen zeitlichen Daten gespeichert und ausgewertet. So können Schwachstellen identifiziert und beseitigt werden. Auf dieser Basis lassen sich Behandlungsabläufe optimieren, und ein integriertes Qualitätsmanagement kann aufgebaut werden.

Weitere Informationen zum Projekt Cardio Angel erhalten Sie unter www.cardioangel.de.

Sie haben Fragen zu unseren Produkten und Lösungen oder zu unserem Unternehmen – wir sind gerne für Sie da. Nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an unter Telefon 06404 20517-0.

captcharefresh
top

Powered by ChronoForms - ChronoEngine.com