NIDA: komfortabel, skalierbar, sicher

NIDA basiert auf einer durchdachten Client-Server-Architektur. Der NIDAclient ermöglicht dem Endanwender den individuellen Zugriff auf die für ihn relevanten Daten. Dabei kann der NIDAclient unterschiedlich gestaltet werden, je nachdem welche Funktionen der jeweilige User benötigt und welche Berechtigungen ihm zugewiesen werden.

Der NIDAserver ist die Datenbankzentrale der NIDA-Anwendungen. Er verwaltet alle Verbindungen und sorgt für eine sichere Datenhaltung. Der NIDAserver spielt außerdem eine entscheidende Rolle bei der Kommunikation zwischen Leitstelle, mobilen Rettungskräften und Klinik. Je nach Ihren individuellen Anforderungen ist der NIDAserver auf mehrere Plattformen und Standorte verteilbar.

Flexible Schnittstellen

Um mit anderen Systemen (wie Medizintechnik, Leitstelle, Klinik, Abrechnung und Materialwirtschaft) kommunizieren zu können, sendet NIDA Daten auf verschiedenen Kanälen an unterschiedliche Empfänger (Server). Im Einsatz kommuniziert NIDA auch direkt mit Datenlieferanten, um Informationen zu sammeln und darzustellen. Diese kommen z. B. aus der Medizintechnik oder von Fahrzeug-Rechnern (Carls, Swissphone, GDC, etc.).

Für die Leitstellenanbindung gibt es ein SOAP-Interface sowie eine Dateischnittstelle auf XML-Basis. Bei der Datenübergabe an die Klinik wird eine HL7-Schnittstelle genutzt. Fakturierungssysteme können über Dateischnittstellen oder Datenbanktabellen integriert werden.

Die Vorteile von NIDA aus Sicht der EDV im Überblick

  • Komfortable zentrale Konfiguration und Administration, Rechte- und Userverwaltung
  • Hohe Sicherheitsstandards durch personalisierten, rollenbasierten Zugriff und verschiedene Berechtigungen, wie Retter, Fakturierung oder Abteilungsleiter
  • Datenaustausch zwischen den mobilen Einheiten sowie zwischen mobiler Einheit und Leitstelle bzw. Klinik
  • Sichere Client-Server-Architektur und hohe Skalierbarkeit
  • Anbindung an Drittanwendungen, wie Abrechnungssysteme, durch flexible Schnittstellen
  • Umfassende Analyse- und Auswertungsmöglichkeiten
  • Produktion, Montage und Reparatur der medDV-Hardware in Deutschland
  • Mobile Hardware ist speziell für den Einsatz im Rettungsdienst entwickelt, mit großen Tasten und Elementen ist sie z. B. komplett „fingerbedienbar“

Sie haben Fragen zu unseren Produkten und Lösungen oder zu unserem Unternehmen – wir sind gerne für Sie da. Nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an unter Telefon 06403 97949-0.

captcharefresh
top

Powered by ChronoForms - ChronoEngine.com