Aufbau eines medizinischen Rettungsdienstes für Bolivien und Peru

Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung unterstützt mit develoPPP.de die Privatwirtschaft bei Projekten, in denen unternehmerische Chancen und Entwicklungshilfe zusammentreffen. So lassen sich langfristig neue Märkte erschließen und die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort verbessern.

In Peru und Bolivien verunglücken jedes Jahr viele Menschen im Straßenverkehr, etwa in Folge von Busunfällen. Ein professioneller Rettungsdienst, gemessen an internationalen Standards, fehlt jedoch in beiden Ländern. Hier setzt ein gemeinsames Vorhaben der DEG – Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH und der medDV GmbH an. Ziel ist es, die Rettungsdienste in Peru und Bolivien strukturell zu verbessern. Dazu gehören der Aufbau von zentralen Rettungsleitstellen sowie die Einführung zertifizierter Lehrgänge zur Qualifizierung von Rettungsdienstfachkräften.

Weitere private Partner sind die Steinbeis Hochschule GmbH, AIRBUS Helicopters Deutschland GmbH und die GS Elektromedizinische Geräte G. Stemple GmbH. Zusammen investieren sie rund 1,28 Mio. Euro in das Vorhaben. Die DEG steuert rund 1,27 Mio. Euro aus Mitteln des develoPPP.de-Programms bei.

 

Sie haben Fragen zu unseren Produkten und Lösungen oder zu unserem Unternehmen – wir sind gerne für Sie da. Nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an unter Telefon 06404 20517-0.

captcharefresh
top

Powered by ChronoForms - ChronoEngine.com