Zeit- und Informationsvorsprung nutzen

Studien belegen, dass durch den Einsatz von NIDA bei der Übernahme und Versorgung von eintreffenden Notfallpatienten mehr als dreißig Minuten gespart werden können. Außerdem kann die Klinik eine bessere Planbarkeit von Notfällen erreichen. Die Patientenversorgung wird optimiert und die Patientenströme im Haus können noch vor Eintreffen des Rettungswagens gesteuert werden.

Je nach Software-Paket ermöglicht NIDA dies durch eine Prozessunterstützung an mehreren Stellen:

  • Verbesserte Kommunikation zwischen Klinik und Rettungsdienst
  • Übergabe des Notfallprotokolls als PDF
  • Schnellere, effizientere und bessere Versorgung von Notfallpatienten mit dem richtigen Personal und dem passenden Equipment
  • Umfassende Informationen zum Patienten durch die Voranmeldung, z. B. Vitaldaten, Trends, Ruhe-EKGs, Bilder, etc.
  • Standardisierung von Abläufen bei speziellen Indikationen, wie Stroke oder ACS
  • Optimiertes Raum- und Belegungs-, Medizingeräte- und Teammanagement
  • Hohe Datenqualität durch einheitliche Voranmeldung und Übernahme des Rettungsdienstprotokolls in die Patientenakte
  • Maximale Flexibilität durch umfassende Schnittstellen und individuelle Anpassungsmöglichkeiten der Lösung